Wir über uns

Die Feu­er­wehr Olbern­hau wur­de am 01.08.1869 von Valen­tin Grund­mann gegrün­det. Wir sind eine von zwölf Feu­er­weh­ren im Stadt­ge­biet Olbern­hau und stel­len mit einem erwei­ter­ten Zug den umfang­reichs­ten Anteil der Tech­nik in der Stadt Olbern­hau. Die Jugend­feu­er­wehr Olbern­hau wur­de am 13.12.1990 gegrün­det. Die ers­ten Mit­glie­der stamm­ten aus der zuvor auf­ge­lös­ten AG Jun­ge Brand­schutz­hel­fer, wie sich die Jugend­feu­er­wehr in DDR-Zei­ten nann­te. Die Mit­glie­der der Jugend­feu­er­wehr die­ser Zeit sind heu­te Wehr­lei­ter, Stell­ver­tre­ter, Füh­rungs­per­so­nal und Aus­bil­der der Feu­er­wehr Olbern­hau.

Unse­re Wehr besteht aus 89 Mit­glie­dern, wel­che sich unter­tei­len in 44 akti­ve Kame­ra­den und 2 akti­ve Kame­ra­din­nen, 12 Mit­glie­der der Alters- und Ehren­ab­tei­lung. Wegen eines dau­er­haft aus­wär­ti­gen Auf­ent­hal­tes wer­den 6 Kame­ra­den als pas­si­ve Mit­glie­der geführt.

Aus­bil­dung der akti­ven Abtei­lung ist jeden Diens­tag ab 19:00 Uhr.

Heu­te zählt die Jugend­feu­er­wehr Olbern­hau 3 Kame­ra­din­nen und 20 Kame­ra­den. Die Aus­bil­dung in der Jugend­feu­er­wehr beginnt jeden zwei­ten Mitt­woch um jeweils 17:15 Uhr im Gerä­te­haus Olbern­hau auf der Bahn­hof­stra­ße. Die Jugend­feu­er­wehr sucht stän­dig nach Nach­wuchs. Also, wer Inter­es­se am Feu­er­wehr­dienst hat, kann gern ein­mal vor­bei­schau­en, um in die Arbeit und die Aus­bil­dung bei der Feu­er­wehr rein­zu­schnup­pern.

Tech­nik:

  • Ein­satz­leit­wa­gen ELW 1
    (Flo­ri­an Olbern­hau 11/11/1)
  • Ein­satz­leit­wa­gen ELW 1
    (Flo­ri­an Erz­ge­bir­ge 13/11/1)
  • Tank­lösch­fahr­zeug TLF 16/25
    (Flo­ri­an Olbern­hau 11/23/1)
  • Hub­ret­tungs­fahr­zeug DLK 23/12
    (Flo­ri­an Olbern­hau 11/33/1)
  • Lösch­grup­pen­fahr­zeug LF 16/12
    (Flo­ri­an Olbern­hau 11/44/1)
  • Vor­aus­rüst­wa­gen
    (Flo­ri­an Olbern­hau 11/50/1)

Auf dem Foto vom 02. Sep­tem­ber 2012 sind 231 von 331 (70,4 %) der akti­ve Kame­ra­den, Alters­ab­tei­lun­gen und Jugend­feu­er­weh­ren der Olbern­hau­er Wehr und den Orts­teil­weh­ren Nie­der­neu­schön­berg, Ober­neu­schön­berg, Klein­neu­schön­berg, Blu­men­au und Rothen­thal, das Musik­corps der Stadt Olbern­hau und der gesam­te Fuhr­park zu sehen.